Ihre ersten Schritte im Leben waren auch schon die gefährlichsten. Ausgerechnet an einer stark befahrenen Straße versuchte ihre Katzenmama die fünf kleinen Kätzchen aufzuziehen. 

Doch glücklicherweise wurde dies von einer Katzenfreundin bemerkt, die sich ihrer annahm und zu sich in die Pflegestelle brachte.

Dort konnten sie sich schon etwas an Menschen gewöhnen und durften in sicherer Umgebung herumtollen und spielen. Inzwischen sind sie schon stattlich herangewachsen und die Fünf möchten mehr von der Welt kennenlernen.

Ihre Mutter ist mittlerweile kastriert und gut untergebracht. Ihre fünf Zöglinge warten aber noch auf das Glück, in ein neues Zuhause ziehen zu können.

(c) 06/2018 - Tierschutzverein Schramberg
1/7 
zurueck start pause weiter

pflegestelle01
Wir benötigen dringend weitere Pflegestellen, denn ohne Menschen, die Tieren ein vorübergehendes Zuhause schenken, können wir keine Notleidende Tiere aufnehmen.